Judo

Herzlich Willkommen bei der
Judo-Abteilung der

Die Judo-Abteilung des ESV-Olympia Köln e.V. ist eine traditionsreiche Kampfsportabteilung im Kölner Norden. 1948 gegründet, besteht sie seitdem auf dem Olympia-Gelände in der Werkstattstraße in Köln-Nippes.

Wir, die Eisenbahner, hatten mit Wolfgang Hofmann den ersten deutschen Judoka, der bei Olympischen Spielen eine Medaille holen konnte (Silbermedaille, Tokio 1964), damals sehr prominente Mitglieder. Heute ist die Abteilung auf Wettkampf- und Breitensport ausgelegt.

Bei den Eisenbahnern hat man nicht nur Spaß am Sport und in der Gemeinschaft – denn Judo dient vor allem der Persönlichkeitsentwicklung. Wir trainieren fast täglich, also komm gerne vorbei und mach mit! Egal, ob Du jung oder schon etwas älter bist, Judo ist ein Sport für jedes Alter!
Besuche auch die Eisenbahner-Facebookseite, um Dir ein Bild von uns zu machen!

Die Eisenbahner verfügen über ein eigenes Dojo (Judohalle), das sich hinter der großen Olympia-Halle befindet. Somit sind die Eisenbahner einer von wenigen Judo-Vereinen in Köln mit einer eigenen Judohalle. Das heißt, dass das lästige Matten-Auf- und Abbauen vor und nach dem Training entfällt.

Solltest Du an einer Mitgliedschaft für Dich oder Deine Kinder im ESV-Olympia Köln e.V. interessiert sein, komm doch einfach mal zu einem kostenlosen Probetraining in der Werkstattstraße 38b in Köln-Nippes vorbei.
Hier triffst Du immer auf eine offene und herzliche Vereinsgemeinschaft.

Solltest Du Dich eher für funktionelles Krafttraining interessieren, bist Du hier ebenso richtig! Wir bieten montags und freitags funktionelles Krafttraining unter der Leitung eines Sportwissenschaftlers an.

Die Anmeldung in jeder Abteilung wird über den Vorstand des ESV geregelt. Dort können Sie auch gerne zu den angegeben Zeiten anrufen und sich weiter über die Möglichkeiten im Verein informieren.